Die Ställe2019-01-10T17:12:04+00:00

Infos zu den Kaninchenställen

 

Standardmodell:

Kaninchenturm mit Sockelbrettern

Die Standardvariante der Kaninchenställe ähnelt der Schrank­bauweise – die Ställe werden unten mit Sockelbrettern abgeschlossen.

Einige Daten zur Ausfertigung
(sofern nicht anders angegeben, für alle Stallvarianten gültig)

Ich verwende 19 mm V 100 Spanplatte, wasserfest verleimt; an den Seiten Massivholzanleimer, ebenso bei Deckel, Boden, Zwischenböden. Die Rückwand besteht aus einer 13 mm V 100 Spanplatte, zum leichten Zusammenstecken eingenutet.

Die Türen sind aus 18 mm Birkenmultiplex wasserfest verleimt und verzugsfrei.
Wahlweise sind die Ställe mit zusätzlichen Kotwannen oder mit Kotwannen und Birkenmultiplex-Rosten ausgestattet. Auf Wunsch können statt der Holzroste auch handelsübliche Roste mitgeliefert werden (bei Bestellung bitte angeben).
Birkenmultiplex-Roste werden bei Nachfrage separat angeboten.

Weitere Modelle:

Kaninchenturm in Stollen-Bauweise

Die Kaninchentürme in Stollen-Bauweise sind einfach und schnell zu erweitern. Mit den eingebohrten Verstellfüßen ist ein leichtes Ausrichten der Kaninchentürme möglich.

Bei Dreier- und Sechsertürmen ist die Gesamthöhe der Kaninchentürme in Stollen-Bauweise ca. 200 cm. Die Bodenfreiheit beträgt etwa 20 cm.

Kaninchenturm mit Schiebetüren

Statt der üblichen Drehtüren hat diese Variante an Kaninchentürmen Schiebetüren, die einfach angehoben und nach oben geschoben werden können. Bei der Fütterung etc. können die Türen auf Leisten abgelegt werden. Dieses Modell ist sehr platzsparend.
Beim Wandanschluss entsteht hier, im Gegensatz zu den Drehtüren, kein Problem beim Wannenwechsel (bei Drehtüren müssen die Türen bei Wandanschluss ganze 180° geöffnet bzw. ausgehängt werden, um die Kotwannen zu entfernen).

Ausführung:

Sockelblende sowie alle übrigen Blenden werden aus Birkenmultiplex gefertigt.
Eine ausgefräste Multiplex-Holzleiste verhindert das Herausfallen der Türen.
Zudem ermöglicht sie das einfache Herausziehen der Kotwannen, ohne sie über die Leiste heben zu müssen (dies gilt jedoch nur für Wannen mit Rand – Wannen ohne Rand müssen über die Ecken gehoben werden).
Bei Bestellungen mit Wannen wird hier serienmäßig eine 10 cm hohe Kotwanne mit Rand (Lehnertversion) geliefert.